Was ist LTE Prepaid und wie funktioniert es?

Die Abkürzung LTE steht für Long Term Evolution und ist der Nachfolger des Mobilfunkstandards UMTS. Häufig wird die Abkürzung auch als 4G bezeichnet. Der zentrale Unterschied der LTE-Technologie gegenüber UMTS liegt darin, dass die erst genannte Technologie technisch gesehen skalierbare Kanalbreiten nutzen kann sowie die bereits bestehende UMTS-Technik.

LTE-High-Speed
LTE Highspeed – Bildquelle: Pixabay.com

Dadurch ist es möglich, dass der Datenverkehr deutlich schneller ist. Vereinfacht erklären lässt es sich an einem Beispiel aus der Alltagswelt: Wenn 100 Autos eine Distanz von 50 Kilometern zurücklegen wollen, können diese Fahrzeuge bei UMTS nur eine Spur auf der Autobahn verwenden. Long Term Evolution ermöglicht, dass verschiedene Spuren gewählt werden können. Dies führt zum einen zu weniger „Staus“ und auf der anderen Seite zu höheren Geschwindkeiten.

Welche LTE Prepaid Tarife gibt es?

Während sich in der Anfangszeit LTE-Tarife durch hohe Kosten auszeichneten, ist es heutzutage so, dass LTE Prepaid Tarife schon fast zum Standard bei Handy Tarifen geworden ist. Denn mit einem Prepaid Anbieter lässt es sich unbesorgt Telefonieren, Simsen und im mobilen Internet surfen. Dadurch das es bei Prepaid keine Vertragsbindung gibt, ist man als Kunde auf der sicheren Seite. Im folgenden Video wird noch einmal kurz erklärt was LTE ist:

Häufig ist es der Fall, dass Mobilfunktbetreiber und auch die Reseller gar nicht mehr explizit mit LTE werben, da es schon fast zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist, Long Term Evolution mit in den Tarif zu integrieren. Die Information, ob es sich um einen reinen UMTS- oder Long Term Evolution-Tarif handelt, findet sich jedoch in den meisten Fällen nach wie vor in den Vertragsbedingungen. Im Zweifelsfall – sollte es bei Ihnen ein Tarif mit Long Term Evolution werden – lohnt es sich, beim Anbieter konkret nachzufragen, sollten sich in den Vertragsbedingungen keine Informationen finden lassen.
Neben den reinen Handytarifen gibt es auch sogenannte Datentarife, mit denen dann das LTE-Netz als reines Datennetz verwendet wird. Diese Tarife sind für Geräte geeignet, die ausschließlich für die Internetnutzung vorgesehen werden und nicht für die Telefonie verwendet werden. Beispiele sind Laptops oder auch Tablets und Surfsticks.

Viele Kunden hoffen auf einen LTE Support bei Congstar. Doch leider immer noch vergeblich. Denn der Prepaid Anbieter nutzt nach wie vor lediglich das langsamere HSDPA Netz. Dadurch sind Kunden meist verärgert denn die deutsche Telekom betreibt den HSDPA Netzausbau nicht mehr weiter. Dadurch entstehen Lücken beim Empfang. Dies hat zur Folge das bei schlechtem Netz auf das langsame EDGE Netz zugegriffen wird. Weitere Infos zu Congstar und einen Prepaid Vergleich auch auf www.der-prepaid-vergleich.de.

Warum man zu Prepaid LTE greifen sollte

Zu LTE sollten Sie dann greifen, wenn durch den LTE Prepaid Tarif keine höheren Kosten entstehen oder, wenn Ihnen eine schnelle Datenverbindung wichtig ist. Da die meisten Deutschen heutzutage über ein Smartphone verfügen, mit dem nicht nur telefoniert sondern auch fleißig das mobile Internet verwendet wird, kommt ein LTE Prepaid Tarif für fast jede Person in Frage.
Denn die Daten, die heutzutage verwendet werden, beschränken sich nicht nur auf reine Textnachrichten, für die das UMTS-Netz völlig ausreichen wäre. Es ist zu verzeichnen, dass häufig Daten versenden werden, die mehrere MB groß sind – beispielsweise Fotos oder Videos – nicht nur über Whatsapp.
Personen, die in einem Gebiet leben, in dem kein DSL oder Kabel-Internet verfügbar ist – beispielsweise in Teilen Brandenburgs – sehen sich mit dem Problem konfrontiert, dass sie in ihrem Zuhause kein schnelles Internet nutzen können. In diesem Fall kann LTE helfen, trotz der Versorgungslücke des Breitbandausbaus, in den Genuss eines schnellen Internets kommen können. Hierfür eignet sich ein Datentarif mit einem hohen Datenvolumen, der dann auf den stationären Geräten des privaten Haushalts genutzt werden kann.
Neben dem normalen privaten Handynutzer ist der Griff zu LTE für Personen, die von unterwegs im beruflichen Umfeld schnell, zuverlässig größere Datenmengen verschicken möchten, praktisch eine Pflicht. Beispielsweise Vertreter, die unterwegs sind oder Personen, die auf einer Baustelle arbeiten, sollten zu LTE greifen.

2 Gedanken zu „Was ist LTE Prepaid und wie funktioniert es?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.