Wie gut ist Aldi-Talk?

Heute stellen wir uns der Frage „wie gut ist Aldi-Talk?“. Viele junge Leute greifen zum Prepaid Discounter von Aldi. Das Basispaket ist günstig erhältlich und bietet einige Vorteile. Das Telefonieren zu anderen Aldi-Talk Nutzern kostet 3 Cent die Minute. Das Telefonieren Netzextern 11 Cent die Minute. Die selben Preise gelten ebenso für SMS. Das Startpaket kostet einmalig 12,99 Euro und beinhaltet ein Startguthaben von 10,- Euro. Als Netz kommt das E-Plus Netz zum Einsatz.

Optionale Pakete für Sparer

Als Optionales Paket ist zum einen die Community Flat für 2,99 Euro im Monat erhältlich. Damit telefonieren und simsen Aldi-Talk Besitzer Netzintern zum Nulltarif. Des weiteren steht das Paket 300 zur Auswahl. Für 7,99 Euro im Monat erhält der Kunde ein mobiles Datenpaket mit 1 Gigabyte Datenvolumen und 300 Freieinheiten die er als SMS oder Freiminuten einsetzen kann. Das Datenpaket nutzt leider nur das HSDPA Netz. LTE ist hier nicht möglich.

aldi-talk

Das Paket 600 ähnelt dem Paket 300, bietet jedoch jeweils 600 Frei-SMS und Minuten und ein Datenvolumen von 1,5 Gigabyte pro Monat.

Für 19,99 Euro monatlich bietet Aldi-Talk die Allnet Flatrate an. Hier telefonieren und simsen Kunden deutschlandweit zum Nulltarif. Mit enthalten ist ein Datentarif mit 2 Gigabyte Datenvolumen.

Alle Tarifoptionen haben eine Laufzeit von 30 Tagen und können jederzeit ganz simpel gekündigt werden.

Aldi-Talk Fazit

Aldi bietet mit den Aldi-Talk Tarifen recht ansprechende Prepaid Tarife für Jung und Alt. Die Preise sind ähnlich gut wie bei der Konkurrenz. Einziger Haken ist das langsame und schlecht ausgebaute Netz von E-Plus. In Zukunft werden jedoch die Netze von O2 und E-Plus zusammengeschalten. Wie und ob Aldi dann auch zu O2 wechselt steht noch nicht fest. Im folgenden Video gibt es ein weiteres Fazit eines Nutzers der den Prepaid Discounter testen konnte.

Congstar wie ich will

So lautet der Slogan des Prepaid Discounters Congstar. Doch wie gut ist das Angebot der T-Mobile Tochter? Lohnt sich ein Prepaid oder Datentarif bei Congstar? Diese Frage möchten wir in diesem Beitrag beantworten.

Machs dir selbst

Bei Congstar kann der Kunde seine gewünschten Leistungen selbst zusammenwürfeln. Doch wie gut funktioniert das in der Realität? Der Einheitstarif kostet 9 Cent die Minute in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze. Ebenfalls 9 Cent kostet eine SMS ins gesamte deutsche Mobilfunknetz.

Die optional hinzubuchbaren Tarifoptionen erlauben es dem Kunden beliebig viele Freiminuten oder SMS zu kaufen. Mit der Congstar App kann hier beliebig eingestellt werden was benötigt wird. Auch die Datenflatrate ist zwischen 0 – 1000 Megabyte konfigurierbar und kostet im maximalen Tarif 8,- Euro im Monat. Mit Datenturbo sind es gar 2000 Megabyte Datenvolumen pro Monat für 13,- Euro. Ein faires Angebot. Auch wenn das genutzte Netz von T-Mobile ausschließlich HSDPA und kein LTE zulässt.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem günstigen Mobilfunkanbieter ist, kommt wird das Angebot von Congstar sicherlich interessant finden. Allerdings ist der bittere Beigeschmack des langsamen HSDPA Netzes immer noch da. Wenn Congstar hier irgendwann einmal auf LTE umstellen sollte, so wird es mit einer der besten Discount Tarife auf dem Markt. Denn das T-Mobile Netz bietet nach wie vor ein sehr gut ausgebautes Netz. Die Minuten und SMS Preise sind mit 9 Cent marktüblich. Daher ist Consgtar sicherlich zu empfehlen.